Masterstudium ab Wintersemester 12/13

Liebe Masterstudierende,

seit WS12/13 gibt es im Masterstudium Molekulare Biotechnologie eine neue Fachprüfungs- und Studienordnung, welche sich auf die fünf Säulen der Molekularen Biotechnologie stützt:
Biomoleküle, Zellen, Organismen, Medizin und Technik.

Anhand der unten stehenden Tabelle können Sie die Struktur des neuen Masterstudiengangs nachvollziehen.

 

 

Struktur des Master-Studiengangs Molekulare Biotechnologie:

ECTS

Biomoleküle

Zellen

Organismen

Medizin

Technik

Grundlagenmodule:

40a

 

 

 

 

 

 

5

Proteomics

Mikrobio.
patho.

Mikrobio.
angew.

Biotechnologie der Pflanzen

Mol. Onkologie

Bioinformatik / Genomik

 

5

Protein-Engineering

Zellbiologie / Eukaryoten

Biotechnologie der Tiere

Mol. Immunologie

Pharmazeutische Bioprozeßtechnik

Vertiefungsmodule

37

 

 

 

 

 

·   praktische               Vertiefungsmodule

15–25b

 

 

 

 

 

·   theoretische             Vertiefungsmodule

mind.12

 

 

 

 

 

Fachübergreifend / allgemeinbildend:

8

 

 

 

 

 

Wissenschaftliche Projektplanung:

5

 

 

 

 

 

Master's Thesis:

30

 

 

 

 

 

Gesamt:

120

 

 

 

 

 

 

a Auswahl von insg. acht Modulen unter Abdeckung aller fünf Schwerpunkte

b dabei 1–2 Forschungspraktika (10 Credits), maximal eines je Schwerpunkt

Anmerkung: Es dürfen max. 40 Credits extern (außerhalb des WZW) erbracht werden (einschließlich Master's Thesis); alle Grundlagenmodule sind interne Module.